Download
UNTERRICHTSFLYER
Unterrichtsflyer_download_high_18.5.16.p
Adobe Acrobat Dokument 3.9 MB

FLÖTENUNTERRICHT    

                                         

QUERFLÖTE, BLOCKFLÖTE, FLÖTEN aus aller Welt

KLASSIK – JAZZ – POP

 

Spielend Flöte lernen - für Jung und Alt - Anfänger & Fortgeschrittene

Jeder kann Flöte lernen - ohne Vorkenntnisse - zusammen musizieren 

Freies Spiel erleben - Improvisation entdecken 

 

Ich biete modernen und qualifizierten Unterricht 

In langjähriger Unterrichtspraxis mit Menschen im Alter von 6 bis 86 Jahren habe ich eine einfache Methode für leichtes, effizientes und erfolgreiches Lernen entwickelt. Dabei vermittle ich dem Lernenden in kürzester Zeit einen Zugang zu freiem Musizieren mit viel Spaß.

 

Weitere Qualifikationen 

Zusätzlich zum Klassik- und Jazzstudium für Querflöte habe ich spezielle Qualifikationen in Atemschulung, Rhythmik, Improvisation, Klangarbeit, Psychologie sowie Persönlichkeits- und Bewusstseinsentwicklung. 

 

Noten lernen - neue Spieltechniken - Musiktheorie verstehen - Fortbildung für Profis

 

Optimale Förderung 

Ich lade Sie ein, Ihre Potentiale zu leben – Sie bestimmen Tempo und Richtung. Mit individuellen Aufnahmen und Begleit-CDs für zu Hause sowie dem gemeinsamen Spielen in jeder Unterrichtsstunde machen Sie schnell gute Fortschritte. So können Sie auch schon nach kurzer Zeit in einem meiner Ensembles mitspielen. 

 

Weiter gesteckte Ziele 

Als aktive Konzertflötistin biete ich auch Lösungen gegen Lampenfieber, professionelle Coachings, außergewöhnliche Spieltechniken, die Vorbereitung auf ein Musikstudium oder das Thema Bühnenpräsentation an (Jury-Mitglied des Deutschen Rock & Pop Musikerverbandes). 

 

 

 

Individuelle Terminvereinbarung 

Einzelunterricht 

Ensemblegruppen 

Kombiunterricht 

Themen-Workshops 

 

 

 KONTAKT:

 contact@flutepower.com

 Tel.0228-44625592


Zusätzlich zu herkömmlichem Unterricht biete ich folgende Schwerpunkte an:

 

Rhythmik, Atmung, Körperbewusstsein, Improvisation, Zusammenspiel (Duo bis Quintett) und freies Spiel in folgenden Stilen: Jazz, Afro, Funk, Reggae, Pop, Latin, Rock, Blues, Salsa, Ethno, Weltmusik und meditative Musik.

Das Musizieren hat neben der Freude auch einen sehr positiven Nutzen für die körperliche, seelische und geistige Gesundheit. Das Spielen der Querflöte fördert z.B. eine tiefe und gute Zwerchfellatmung (Asthmakranke können davon auch besonders profitieren), die Organe werden massiert und angeregt, das Herz entlastet und unterstützt, die Sauerstoffversorgung des ganzen Körpers verbessert und die Ausscheidung von Giftstoffen über die Atmung verstärkt.

Kinder trainieren beim Erlernen eines Musikinstrumentes Durchhaltevermögen, Zuhören und Teamfähigkeit als wichtige Schlüsselqualifikationen.

 

 

UNTERRICHTSANGEBOTE:

 

Querflötenunterricht  (Piccolo bis Bassquerflöte)

Blockflötenunterricht (Sopran-, Altblockflöte, Sopranino,    

Tenorblockflöte) 

Flöten aus aller Welt (Tinwhistle, asiatische Bambusflöten...)

Ensemblespiel Blockflöten-, Querflöten-,  Improvisations- und Rhythmikensemble (für Teilnehmer ab 8-80 Jahre)

 

Das Spielrepertoire der Gruppen umfasst alle Stilrichtungen der klassischen Musik (Renaissance, Barock, Rokoko, Klassik, Romantik, Impressionismus, Moderne), aber auch Stücke aus der Folk-Pop-

Latin- Rock-Jazz- oder Bluesmusik. Im Improvisationsensemble wird hauptsächlich frei improvisiert und zusammengespielt.

Es gibt Querflötenspieler/innen, die schon nach wenigen Monaten Einzelunterricht in einem Quartett die vierte Stimme übernehmen -  man muss kein Meister sein, um mitspielen zu können. Es macht allen Mitspielern viel Spaß und sie erkennen, dass die Anderen genauso Fehler machen bzw. die gleichen Schwierigkeiten haben. Das Ensemblespiel fördert schnell Sicherheit im Zusammenspiel, trainiert die Rhythmik und man lernt viele verschiedene Musikstile kennen.

 

Wie spiele ich in einer Band?

(für Blockflöten- und Querflötenspieler)

Improvisationsunterricht

(für Melodieinstrumente)

"Wie kann ich zu meinen Lieblings-CDs auf meinem Instrument dazuspielen?"

Kennenlernen von vielen verschiedenen Musikstilen aus Jazz, Rock, Pop, Funk- und Weltmusik.

 

Experimentieren mit Klang- und Rhythmusinstrumenten

Perkussionsunterricht und Perkussionsensemblespiel (wie z.B brasilianische Batucada- Sambafeten)

 

Atem erleben

Erlernen von tiefer Zwerchfellatmung, Stütze und Körperbewusstsein

 

Musik, das eigene Musizieren auf dem Instrument zur persönlichen Weiterentwicklung nutzen

Erlernen von freiem Selbstausdruck, Ausweitung der eigenen Grenzen, Erleben neuer Kommunikations-formen und Verhaltensweisen, als Mittel, um seine wahren Gefühle im Inneren zu erkennen. Durch konkreten Ausdruck diese dann über Musik und Rhythmik/Bewegung aufzulösen bzw. in konstruktive Kraft umzuwandeln (bei Wut, Druck, Aggression, Angst, Unruhe/Stress, Trauer, mangelndes Selbstwertgefühl- oder Selbstvertrauen, Aufmerksamkeitsdefiziten...).

 

 

Seniorenkurse

(spezieller auf Senioren abgestimmter Unterricht)

 

Crash-Kurse:

- zur Wiederauffrischung der Grundlagen

- Rhythmik Spezial

- Improvisation

- Atmung/ Stütze

 

 


Unterrichtsformen:

- Einzelstunden (6er/12er Karten)

- monatlich durchbezahlter Unterricht (wöchentlich, alle 2 Wochen)

- Kurzworkshops ( einmalig)

- Crash-Kurse (einmalig/ fortlaufend)

- Ensemblespiel (Gruppenunterricht) 1 x pro Monat