MUSIKALISCHER LEBENSLAUF
Cordelia Loosen-Sarr


Querflöte, Alt- und Bassquerflöte, Piccolo,
Blockflöten, asiatische Bambusflöten & Flöten aus aller Welt
Rhythmus- und Klanginstrumente

 

Cordelia Loosen-Sarr, geb. 1960 in Düsseldorf, studierte klassische Querflöte an der Musikhochschule Düsseldorf sowie Jazz an der Musikhochschule Köln bei Jiggs Whigham, Manfred Schoof und Wolfgang Engstfeld.

Meisterkurse und Workshops bei James Newton, Karl Berger und Family of Percussion. Rundfunkproduktionen u. a. mit Karl Berger, Trilok Gurtu, Nana Vasconcelos im WDR und RTL, Auftritte im Fernsehen bei WDF, ZDF, 3 SAT, MTV, Medya TV (kurdisches Fernsehen).
Mehrfache Preisträgerin der Wettbewerbe Jugend musiziert und Jugend jazzt. Mitwirkung bei verschiedenen Schallplatten/CD Aufnahmen und eigene Produktionen.

Seit dem 16. Lebensjahr fortwährend öffentliche Konzerte. Sie spielt Jazz, Reggae, Funk, Salsa, afrikanische, orientalische, lateinamerikanische, asiatische, europäische und meditative Musik mit Künstlern aus aller Welt.


1994 Entwicklung des Solokonzertes „Reise durch die Welt der Flöten und Musikkulturen“ (Spiel auf Flöten aus aller Welt). 2001 Gründung des multikulturellen zwölfköpfigen Weltmusikensembles „Music For Life“ mit Georg Berhausen-Land.2010 erste Flöte der Oper „Zauberflöte“ mit dem internationalen „Philharmonic Doctors Orchestra & Opera Ensemble“ (PDO).


Cordelia Loosen-Sarr wirkt mit ihren eigenen Kompositionen, Improvisationen und Vertonungen in vielen Projekten mit Künstlern aus Weltmusik, Tanz, Literatur, Theater und bildender Kunst. Auch arbeitet sie im Bereich Musik & Heilung mit Therapeuten und Seminarleitern, entwickelte Live-Musikgestaltung für Seminare und therapeutische Arbeit sowie ihre eigenen Seminare.

Zurzeit arbeitet sie in ihrer Formation „Music For Life“ mit einem Pool von exzellenten Musikern aus Global Music, Jazz, Electrobeat, Funk und Afro.
Sie lebt als freischaffende Flötistin bei Bonn.